Allgemein

Neuigkeiten & mögliche Veranstaltungen (unter Vorbehalt)

Liebe Kolpingschwestern und –brüder,

nach dem fast kompletten Herunterfahren des öffentlichen Lebens wegen der Corona-Pandemie sind inzwischen viele Bereiche wieder geöffnet worden.

Auch im und um das Kolpinghaus finden wieder Veranstaltungen statt, natürlich im Rahmen der Corona-Auflagen.

Der Vorstand der Kolpingsfamilie hat beschlossen, kein Jahresprogramm von September 2020 bis Juli 2021 herauszugeben. Stattdessen werden wir euch regelmäßig in Zwei-Monats-Briefen informieren, ob und welche Veranstaltungen geplant sind.

Beginnen wollen wir am Sonntag, 20. September um 10:30 Uhr mit einem Gottesdienst im Kolpinggarten, Erdinger Str. 50. Die Teilnahme ist auf 100 Personen beschränkt. Es stehen Biertische und –bänke bereit; es können auch Decken zum Hinsetzen mitgebracht werden. Nach dem Gottesdienst besteht die Möglichkeit eines gemeinsamen Picknicks; es werden jedoch keine Speisen und Getränke seitens der Kolpingsfamilie verkauft. Also bitte alles selbst mitbringen!

Bei schlechtem Wetter findet der Gottesdienst in der Pfarrkirche statt, unter den üblichen Bedingungen (max. 50 Besucher, Teilnahmekarten)

Am Freitag, 23. Oktober um 19 Uhr ist der jährliche Weltgebetstag der Kolpingsfamilien geplant. Dieser findet in der Grafinger Pfarrkirche statt. Wer daran teilnehmen möchte, meldet sich bitte bei Emmi Lohrmann-Auer.

Am Sonntag, 25. Oktober um 19 Uhr gibt es im Kolpinghaus einen Vortrag der Sternwarte Wind. Der Titel:  Hallo M13 – ist da jemand? Das Sternwartenmitglied Johannes Knöferle stellt eine der wichtigsten Fragen der Menschheit: gibt es im Weltall außer uns noch andere hochentwickelte Zivilisationen?  Am Arecibo-Observatorium in Puerto Rico hat er mit Fachleuten diskutiert und spannende Dinge erfahren.

So geht es u.a. darum: was und wo ist M13?

Wie kann man eine Botschaft schicken und wie soll diese aussehen?

Locken wir damit ungebetenen Besuch an?

Die Ergebnisse wird Herr Knöferle dem interessierten Publikum vorstellen.

Die Vorstandschaft der Kolpingsfamilie Markt Schwaben

Die Veranstaltungen stehen unter Vorbehalt, was die weitere Entwicklung der Pandemie und damit einhergehende Beschränkungen betrifft. Die Gesundheit geht natürlich vor!

Bitte beachten:

Benutzung des Kolpinghauses unter den geltenden Bestimmungen zum Schutz vor Ansteckungen durch das Coronavirus:

  • Das Kolpinghaus ist mit Mund-Nasen-Maske zu betreten.
  • Die Hände sind zu desinfizieren.
  • Der Pfr-Ostermayr-Saal kann mit max. 20 Personen benutzt werden.
  • Die Toiletten sind immer nur einzeln zu betreten.
  • Beim Verlassen des Sitzplatzes besteht Maskenpflicht.
  • Es gilt der übliche Mindestabstand von 1,5 Metern.
Wir nutzen Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.